Wer serviert jeden Sommer und jeden Winter eine neue Ausgabe des Erlebnismagazins Griaß di‘ Allgäu? Wer sorgt dafür, dass es stets neue Seiten und Themen gibt? Wer agiert hinter den Kulissen unserer Zeitschrift? Wir stellen an dieser Stelle regelmäßig die Gesichter des Magazins vor – heute Teresa Pickl (30) aus der Redaktion.

Wenn sie oben auf dem Gipfel steht und hinab schaut auf die Welt und vor allem auf ihren Heimatort Füssen, dann formt sich ihr Mund zu einem Lächeln. Dann ist unsere Volontärin aus der Redaktion glücklich und zufrieden. Teresa Pickl ist das, was man ein Kind der Berge nennt. Nicht, dass sie noch keine andere Gegend kennen gelernt hätte. Während ihres Tourismus-Management-Studiums wohnte und lebte sie beispielsweise in München, und hat dort vor allem festgestellt: „Ich liebe meine Allgäuer Heimat.“ Und sie gesteht, dass sie durchaus während dieser Zeit Heimweh befiel. Heimweh nach den Bergen, nach Ruhe, nach Weitsicht, nach den „griabigen“ (gelassenen) Menschen der Region und nach der Hündin Luna, mit der sie schon so manche herausfordernde Bergtour in Angriff genommen hat.

Was sie am Schreiben von Geschichten besonders mag? Den Schreibtisch zu verlassen, sich auf den Weg zu machen, zu beobachten, Neues zu erleben, aufmerksam zu sein. Kein Wunder, dass auf die Frage nach dem großen Lebenswunsch diese Antwort kommt: „Meinen festen Platz im Reise-Journalismus finden.“ Und weil man, ähhh pardon, frau ja wohl noch träumen darf, steht folgende Kombination auf ihrem Wunschzettel: Eine umfangreiche Reise-Reportage in Kanada schreiben, dort einen Eishockey-Spieler mit Ranch um den Finger wickeln und Westernreiten erlernen. Ob sie dann wieder zurück kommt in die Redaktion unseres Magazins? Wir drücken fest die Daumen…

Lieblingsessen: Kaiserschmarrn und Fish `n` Chips
Lieblingsgetränk: A kühles Giesinger oder Natural Wine
Lieblingstier: Pandabär und Erdmännchen
Lieblingsplatz: Irgendwo aufm Gipfel
Lieblings-Landkreis: Ganz klar: Ostallgäu und über die Grenzen hinaus Tirol
Höchster Berg erstiegen: Nicht mehr ganz Allgäu – aber zählt noch: Thaneller, 2.341 Meter.
Lieblingssee: Alatsee, Urisee und Forggensee
Lieblings-Alp: Oha… schwere Entscheidung: Säulinghaus, Vilser Alm und Schneetalalm, aber auch die Dürrenberg Alm
Beherrscht du den Allgäuer Dialekt? Wenn, dann eher Tirolerisch
Mein Lieblings-Allgäuer: Mein Papa 😊
Mein tollstes Event: Vierschanzentournee in Oberstdorf
Ich lebe gerne hier, weil… ich ein Kind der Berge bin und den Sprung ins kühle Nass zum Feierabend liebe
Am Allgäu nervt mich manchmal, dass… es mittlerweile mitunter besuchertechnisch überflutet wird
Lieblings-Rubrik im Magazin: Allgäu aktiv