Zubereitung
Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Für den Salat den Rucola waschen, trocken schütteln und abtropfen lassen. Für das Hähnchen die Brustfilets abbrausen, trocken tupfen, dann horizontal halbieren, aber nicht ganz durchschneiden. Das Fleisch aufklappen, mit Salz würzen, Sahnemeerrettich aufstreichen und mit Zitronenschale bestreuen. Je zwei Salbeiblätter auflegen, das Fleisch wieder zusammenklappen und außen mit Salz würzen. Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und gefüllte Hähnchenbrustfilets darin von jeder Seite 2 Minuten anbraten.

Die Pfanne in den vorgeheizten Ofen schieben und 5 Minuten fertig garen. Währenddessen den Frühstücksbacon in Streifen schneiden und in einer Pfanne ohne Fettzugabe langsam kross braten. Herausnehmen und kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen. Inzwischen aus Essig, Öl, etwas Salz, Zucker und Basilikum eine Vinaigrette rühren und mit dem Rucola vermengen. Den Rucolasalat mittig auf zwei Tellern anrichten. Das Zitronen-Meerrettich-Hähnchen quer in je drei dicke Tranchen schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und auf dem Salat anrichten. Zum Schluss den Bacon da- rüberstreuen.

SALAT

200 g Rucola

2 EL dunkler Balsamico-Essig (20 ml)

3 EL gutes Olivenöl (30 ml)
Meersalz
1
Prise Zucker

1 EL gehacktes Basilikum

Hähnchen

2 Biohähnchenbrustfilets ohne Haut (à 170 g)
Meersalz

30 g Sahnemeerrettich aus dem Glas
abgeriebene Schale und Saft von 1 Biozitrone
4 Salbeiblätter
2 EL gutes Olivenöl (20 ml)

100 g Frühstücksbacon in Scheiben

 

Ein Rezept von Fernsehkoch Christian Henze