Wer serviert jeden Sommer und jeden Winter eine neue Ausgabe des Erlebnismagazins Griaß di‘ Allgäu? Wer sorgt dafür, dass es stets neue Seiten und Themen gibt? Wer agiert hinter den Kulissen unserer Zeitschrift? Wir stellen an dieser Stelle regelmäßig die Gesichter des Magazins vor – heute Maricci King (27) aus der Redaktion.

Wer diesen Nachnamen trägt, muss sich um seine Position im Team keine Gedanken machen. Dann durfte Maricci King auch noch bei der Recherche zuletzt Außergewöhnliches genießen. Schlagerstar Nino de Angelo, den sie in der aktuellen Ausgabe porträtiert, gab der Redakteurin ein Privatkonzert. Ob sich unser „King“ danach wie jenseits von Eden fühlte, ist freilich nicht überliefert.

Gewiss hingegen ist, dass sie das Allgäu liebt. So sehr, dass sie nach dem Studium (Literatur, Kultur und Medien) im nordrhein-westfälischen Siegen wieder in die Heimat zurückkehrte. Und so kommen die Leserinnen und Leser von Griaß di‘ Allgäu in den Genuss, sich von ihren Geschichten in den Bann ziehen zu lassen. Denn wie betont die 27-Jährige: „Mich fasziniert, interessanten Menschen beim Erzählen zuzuhören und ihre Geschichten aufzuschreiben.“

Ach ja, beinahe wäre unser Magazin-Team übrigens king-los geblieben. Denn die kleine Maricci wollte als Kind Hochzeitsplanerin werden. Jawohl, richtig gelesen. Weil sie gerne plant, sagt sie. Nun ja, sie hat noch rechtzeitig umgeplant. Zum Glück für uns… 😊;

Lieblingsessen: Kässpatzen (mit Röstzwiebeln!), Schnitzel mit Pommes oh oder Maultaschen?

Lieblingsgetränk: Traubenschorle und Tocco Rosso

Lieblingstier: Otter und Lamas

Lieblingsplatz im Allgäu: Samstagfrüh auf den Bänken vor der Basilika in Kempten – mit einem Müsli in der Hand!

Lieblings-Landkreis: Oberallgäu

Höchsten Berg erstiegen: Grünten

Lieblingssee: Ortwanger See

Lieblings-Alp: Jede Alpe, die Kaiserschmarrn serviert 😊;

Beherrscht du Allgäuer Dialekt? Nicht wirklich. Mein Dialekt ist da eher Multikulti: eine Mischung aus dem Schwarzwälder Dialekt vom Papa, und das Oberfränkische von der Mama mischt sich auch dazu. Und dann hier ein bisschen schwäbisch und dort ein paar Fetzen Allgäuer Dialekt.

Mein Lieblings-Allgäuer: Martin Kern – Musikpädagoge, Komponist und ein herzensguter Mensch.

Mein tollstes Event: Natürlich die Allgäuer Festwoche

Ich lebe gerne hier, weil….. die Landschaft einfach großartig ist. Jetzt, wo ich die Berge (auch von oben) immer mehr schätze, bin ich froh, dass ich sie direkt vor der Tür habe.

Am Allgäu nervt mich manchmal, dass…Schnee selbst im Mai keine Überraschung ist.

Lieblings-Rubrik im Magazin: Allgäu heimatlich