Wer serviert jeden Sommer und jeden Winter eine neue Ausgabe des Erlebnismagazins Griaß di‘ Allgäu? Wer sorgt dafür, dass es stets neue Seiten und Themen gibt? Wer agiert hinter den Kulissen unserer Zeitschrift? Wir stellen an dieser Stelle regelmäßig die Gesichter des Magazins vor – und beginnen mit Franzi Zinnecker (23), zuständig für den Anzeigenverkauf und das Marketing.

Es gibt Menschen, die wissen früh, was sie später werden wollen. OK, nicht schon als Baby, aber irgendwann danach. Franzi war fünf, als sie die Oma regelmäßig am Wochenende zum Flohmarkt begleitete. Sie bekam sogar einen eigenen Stand. Reden wir nicht lange um den heißen Brei herum: Die kleine Franzi verkaufte wie ein Großer. Sie fand genau die richtigen Worte für die Kunden und besserte ihr Taschengeld ordentlich auf.

Der Beginn einer Verkaufs-Karriere, die sie zuletzt mit der bestandenen Abschlussprüfung in München zum Fachwirt im Bereich Marketing veredelte. Was Franzi an ihrem Beruf besonders mag: „Ich erlebe jeden Tag etwas Neues, lerne täglich neue Menschen kennen und darf mir regelmäßig Aktionen und Projekte für unsere Kunden überlegen und sie in die Tat umsetzen.“

Lieblingsessen: Allgäuer Topf

Lieblingsgetränk: Vierspurige

Allgäuer Lieblingsplatz: Vor meiner Haustüre, da ich dort wohne, wo sich Fuchs & Hase gute Nacht sagen 😉

Lieblings-Landkreis? Oberallgäu

Höchster Berg, auf dem du warst? Grünten

Lieblingssee: Alatsee

Lieblings-Alp: Alpe Stubental

Beherrscht du Allgäuerisch? Beherrschen kann man nicht gerade sagen, aber zu Hause gebe ich mir größte Mühe (Wertacher Gegend)

Mein tollstes Event im Allgäu: Allgäuer Festwoche & Go to Gö

Ich lebe gerne hier,… weil die Allgäuer gmiatliche Leut sind und sie immer einen Grund zum Feiern finden, ganz nach dem Motto: „So jung komm mer nimma zam“

Lieblings-Rubrik im Magazin Griaß di‘ Allgäu: Allgäuer Dialekt-Doppelseite