Wussten Sie, dass …

im Allgäu rund 40 Burg­ruinen an die Zeit im Mittelalter erinnern? Eine dieser steinernen Zeitzeugen ist die Burg Hohenfreyberg in Eisenberg im Ostallgäu. Zwischen 1418 bis 1432 erbaut, zählt sie zu den letzten mittel­alterlichen Burgen im staufischen Stil. Ihr Erbauer Friedrich von Freyberg zu Hohenfreyberg ließ sie als unübersehbares Machtsymbol in Zeiten des ritterlichen Niedergangs errichten. Direkt daneben thront die Zwillingsruine Eisenberg, die sich im Besitz seines Vaters befand. Der Legende nach existiert ein Geheimgang zwischen den beiden Burgen, in dem einst ein Burgfräulein seinen Tod fand. Noch heute soll das Klagelied der jungen Frau zu hören sein. Foto: Dennis Siebert

 

  • Allgäu menschlich

    Wussten Sie, dass… unser Fotograf alles gibt für das perfekte Bild? Um die grandiose Aufnahme der Allgäuer Alpen einzufangen, ließ er sich von seinem bergbegeisterten Freund zu einer Skitour auf das Gaishorn überreden. Nach anstrengendem Aufstieg neben dem Gipfelkreuz sitzen, den Blick in die Ferne schweifen lassen und die Gipfel-Halbe genießen – das hört sich himmlisch an. Das Gaishorn zählt mit einer Höhe von 2 247 Metern zu den anspruchsvolleren Skitouren in unserer Region. Der Aufstieg über die schattige Nordwand, die eine Steigung von bis zu 40 Grad erreicht, erfordert Trittsicherheit und gute Wetterverhältnisse. Foto: Mathias Wild